Am Dienstag, 23.4. durfte die Schule das erste Mal Herrn Christoph Rickels begrüßen, der seit Jahren Schüler aus ganz Deutschland auf die Folgen von Gewalt aufmerksam macht.

Im Alter von 20 Jahren geriet er in eine folgenreiche Schlägerei, bei der ihn ein fataler Schlag seines Kontrahenten vier Monate später aus dem Koma erwachen ließ – schwerbehindert. Er kämpfte sich zurück ins Leben; mühsam, aber mit starkem Willen. Er schaffte es, seine negativen Gedanken in positives zu verwandeln und initiierte das Projekt „First togetherness“ in dem er auf Folgen von Gewalt aufmerksam macht, aber auch sagt, dass „Cool sein“ ganz anders aussieht. Er besucht unter anderem Schulen und geht mit Schülern auf Augenhöhe ins Gespräch.

Im Rahmen der Präventionsarbeit von Schule, Schulsozialarbeit und Netzwerkpartnern, besuchte Herr Rickels die Klassenstufe 7 und erzählte sehr eindrucksvoll seine Geschichte und den langwierigen, schweren Weg zurück ins Leben.

Dabei ermutigte er die Jugendlichen auch, bei sich selbst zu bleiben, sich selbst zu hinterfragen; was ist eigentlich cool? Was bedeutet es für mich? Und dass Gewalt nie akzeptabel ist.

Bereits vor dem eigentlichen Vortrag wurde Interesse von jüngeren als auch älteren Schülern gezeigt.

Er beantwortete Fragen und ging mit interessierten Schülern auch nach seinem Vortrag ins Gespräch und kam dabei mit seiner humorvollen und direkten Art gut bei allen Anwesenden an. Er regte zum Umdenken an, welches sicher bei vielen noch lange nachhallen wird.

Wir freuen uns, wenn Herr Rickels nächstes Schuljahr wieder den Weg in den schönen Hegau und an unsere tolle Schule findet!!

 

Hier noch ein paar Schülerstimmen aus der 7B:

„Ich finde Herr Rickels hat toll gesprochen meiner Meinung nach. Ich finde es auch richtig gut, dass er auch gezeigt hat, wie schnell ein kurzer Schlag das komplette Leben von sich selbst und von dem Täter verändern kann. Respekt an ihn, dass er jetzt auch durch Schulen reist und Schülern erklärt, wie schlimm es ist und dass man einfach lieb und hilfsbereit bleiben soll und dass er auch erklärt hat, dass es gar nicht cool ist, Leute zu schlagen. Respekt!“

„Also ich fand es cool und sehr mutig von ihm, dass er das einfach so erzählt hat. An diesem Tag wollte ich mich mit einem Freund prügeln, um zu sehen, wer stärker ist. Aber als Christoph fertig war mit seiner Präsentation haben wir gesagt, dass wir es nicht machen, weil es mir so in den Hinterkopf gewachsen war.“

„Ich fand es sehr gut, wie er es uns erklärt hat; wie das so war und was der Täter jetzt macht und so. Ich empfehle es auf jeden Fall weiter und würde auf jeden Fall nochmal hingehen.“

„Ich fand es sehr spannend, also seine Geschichte. Was ich sehr stark fand, war, dass er uns sein Video gezeigt hat und dass er nicht aufgegeben hat.“

 „Ich fand es super, dass Christoph so ein Thema angesprochen hat. Er hat sehr gut dargestellt, dass ein kleiner Moment ein Leben zerstören kann. Und obwohl er so einen Schicksalsschlag erlitten hat, hat er sich zurück gekämpft.“

 

 

Aktuelle Termine

18 Mai
Pfingstferien
Datum Sa 18.Mai.2024 - So 02.Jun.2024
4 Jun
Schriftliche Abschlussprüfung Mathematik
Di 04.Jun.2024 08:30 - 13:00
15 Jul
BORS 8.Klassen
Mo 15.Jul.2024 - Fr 19.Jul.2024
25 Jul
Sommerferien
Do 25.Jul.2024 - So 08.Sep.2024

        

  

Unsere Auszeichnungen

 

 

JSN Solid is designed by JoomlaShine.com